Der American Swing, ein Schulter Killer?

Hallo Leute,
im Mai hatte ich auf Facebook & Instagram eine Umfrage gemacht zum Thema American Swing.
Hier das eindeutige Ergebnis:

Ergebnis Umfrage American Swing

Umfrage American Swing

67 % interessieren sich für eine effizientere Bewegung im A-Swing. Auf Facebook zeichnete sich eine ähnliche Entwicklung ab.
Motivation für mich nun endlich ein Video zu drehen.

Fakten:

Der American Swing ist eine Übung aus dem CrossFit Bereich und wird hier im WOD & der Competion angewendet. Um eine Wiederholung zählbar zu machen ist ein deutliches passieren der Oberarme an den Ohren vorbei notwendig.

Hier auch der erste Kritik Punkt. Durch dieses Überstrecken können Schulterprobleme begünstig/ausgelöst werden. Dies hängt vom Athleten/in ab. Eine trainierte Schulter (Mobilität & Kraft) wird weniger Probleme entwickeln als ein Rookie.

Beide Hände durch einen Griff der Kettlebell zu bringen ist weit verbreitet aber nicht unbedingt sinnvoll. Persönlich mag ich den Vergleich mit Turnringen. Auch hier ist in jedem Ring nur eine Hand….na ja…es gibt bestimmt Ausnahmen 😉
Die fixierte Postion beider Hände in einem harten Stahlgriff und Überkopf ist extrem fordernd für die Schultergelenke.

Der Swing wird oft als „Hinge“ gelehrt und unterrichtet. Auf den ersten Blick nicht falsch. Allerdings wenn man die Kettlebell Überkopf bringen möchte führt das „wegschleudern“ des Gewichtes aus der Hüfte dazu es irgendwann abbremsen zu müssen und die Energie umzuleiten. Besser wäre es sich mehr am Olympischen Gewichtheben zu orientieren und nach OBEN zu arbeiten.

…und NEIN.
Ich persönlich halte den American Swing nicht für einen Schulter Killer!

Es sind oft Kombinationen die eine Übung schlecht machen. Wie zum Beispiel nach einer 40-50 Stunden Woche oder mehr, zu erhoffen ein Athletik Training mit den angegeben Rx Lasten absolvieren zu können. Alles ohne in seiner Freizeit in seine Mobilität investiert zu haben….

Der American Swing ist eine Übung die richtig ausgeführt Spaß machen kann.  Zum Warm Up mit leichten Lasten oder im WOD mit schweren Lasten allerdings mit Fokus auf die Technik.

Im Video findest Du ab 4’30“ mein Art den American Swing auszuführen.

Viel Spaß beim ausprobieren,

Daniel

 

 

 

Noch immer hier?

Vielleicht findest Du Inspiration in einem unserer Kettlebell Athleten Workshops oder wenn Du bereits fundierte Erfahrung im Trainer Bereich hast
in unserer Kettlebell Coach Ausbildung.

 

Getagged mit: